Interview mit 9/11-Insider

„Oh nein – nicht schon wieder ein Artikel über 9/11! Das Thema ist wirklich ausgelutscht!“

Dies oder ähnliches hört man oft wenn man sich der Thematik widmet – doch der 11. September gilt immer noch als der Tag, der die Welt von Grund auf veränderte. Der Irakkrieg wurde dadurch gerechtfertigt und auch die unzähligen „Friedenseinsätze“ in Afghanistan. Der Angriff bedeutete den Startschuss für die totale Destabilisierung des Mittleren Ostens. Bei meinem Besuch in New York traf ich einen Mann direkt beim Ground Zero und beim neuen, 541 m hohen World-Trade-Center mit dem ich mich intensiv über 9/11 unterhalten habe. Man würde meinen, nach 15 Jahren ist der Vorfall 9/11 nun endlich abgeschlossen. Doch dem ist nicht so.

Jeder, der auch nur einen Funken politisches Interesse und einen kritischen Verstand besitzt sollte die offizielle Theorie noch einmal gründlich überdenken. Was ist an jenem Tag vor 15 Jahren wirklich passiert? Die wichtigsten Antworten sind in diesem Artikel zu finden – mit gesicherten und leicht nachprüfbaren Fakten.

2gebäude.png

Zu Beginn lasst uns einmal ganz nüchtern an die Sache rangehen: An jenem Tag sind in New York 2 Flugzeuge in 2 Gebäude geflogen, 3 sind jedoch eingestürzt. Dies könnte einige kritische Geister stutzig machen – gut, dass es einen offiziellen 9/11 Commission Report gibt, in dem man die gesamten Vorfälle des 11. Septembers nachlesen kann.  (In den Quellenangaben zu finden.)

CommReport Members 1.jpg

Diese 12 Kommissionäre bürgen mit ihrer Unterschrift für die Richtigkeit des Reports.

Merkwürdig an diesem Report ist, dass mit keinem einzigen Wort World Trade Center Building 7 genannt wird – jenes Gebäude, welches um 17:20 (EST) völlig in sich zusammenstürzte und schlichtweg pulverisiert wurde. Das einzige offizielle Dokument, dessen einziger Zweck die genaue Rekonstruierung des Tathergangs der Attacken sein sollte, klammert ein 47-stöckiges Hochhaus aus, welches in 6,5 Sekunden gänzlich in sich zusammengestürzt ist? Nicht einmal eine Randnotiz ist nach genauer Recherche der Dokumente zu finden. Das WTC Building 7 wurde vor allem von Regierungseinrichtungen wie der CIA, FBI und FEMA genutzt. Man kann nur Vermutungen darüber anstellen, welche Beweise bei der Zerstörung des Gebäudes mit vernichtet wurden.

3abwann.png

Stahl schmilzt bei 2800° Fahrenheit bzw. 1537,78° Celsius – ein physikalisches Grundgesetz. Doch die amerikanische Bundesbehörde (NIST) hat bei den Brandherden der Twin Towers nur 1800° Fahrenheit gemessen – also 982,22° Celsius. Bei dieser Temperatur ist noch kein Stahl geschmolzen. Es ist noch nie in der Geschichte ein aus Stahl gebautes Hochhaus wegen einem Feuer eingestürzt – selbst das Kerosin des vollgetankten Airbus ist innerhalb der ersten  15 Minuten ausgebrannt.

Export 2.png

Seltsam sind auch die Absturzstellen – weder beim Pentagon, noch in Pennsylvania, wo United Airlines Flug 93 in ein Feld stürzte, gibt es größeren Trümmerteile. Nicht einmal die Turbinen wurden gefunden.

4einding.png

Oberstleutnant Jochen Scholz, ein langjähriger Bundeswehr -Offizier in der Luftwaffe und Abgeordneter verschiedener NATO-Gremien erzählt in einem Interview: „24/7 an 365 Tagen im Jahr wird der amerikanische Luftraum strengstens überwacht und im Falle einer ungeklärten Luftlage steigen binnen 5 Minuten sofort Abfangjäger auf. Diese versuchen schnellstmöglich mit dem Flugzeug Kontakt aufzunehmen. Wenn keine Reaktion erfolgt, kann im Ernstfall auch ein Abschussbefehl erfolgen. Dieses Verfahren ist von den Amerikanern selbst in den 50er Jahren entwickelt worden – doch an jenem schicksalhaften Tag hat es kläglich versagt. Die entführten Flugzeuge flogen durchschnittlich zwei Stunden (!) eine geänderte Flugroute, ohne dass jemand beim US-Militär mit der Wimper zuckte oder irgendwie reagierte. Man muss wohl herausstreichen, dass das amerikanische Verteidungungssystem das weltweit ausgeklügelste ist und als absolut unantastbar gilt.“

maxresdefault2.jpg

Die offizielle Erklärung lautet: An jenem Tag waren die Abfangjäger mit Übungseinsätzen eingedeckt. Dies widerspricht den oben genannten Punkten. (Es gibt IMMER 24/7 Luftraumüberwachung!) Dies ist vor allem aus verteidigungstechnischer Sicht ein Ding der Unmöglichkeit.

1Interview RICHTIG.png

Ich traf Scott direkt beim Ground Zero und war sofort von seinem Einsatz ergriffen. Bei eisigen, tiefwinterlichen Temperaturen versuchte er mit kleinen Plakaten die New Yorker zum Nachdenken zu bringen. Als aktives Mitglied von Architects & Engineers, die sich erfolgreich für die lückenlose Aufklärung des 11. Septembers einsetzen [Website: http://www.ae911truth.org] verkörperte er eine Autorität auf seinem Gebiet und war so der perfekte Gesprächspartner für das heikle Thema.

DSC_0204_sw.jpg

Nachfolgend ein Auszug aus dem Gespräch – Scott sprach einige wichtige Punkte an:

Scott: “I often hear people say: Hey, you have nothing better to do than standing here and spreading these hilarious conspiracies? There are much more important topics to focus on now, e.g. global warming, our economy or the population boom.”

These people don’t want to hear the inconvenient truth about the involvement of the government. But the thing is: If the official story doesn’t add up then everything done after 9/11 is based on a lie.

There were a lot of things that i saw – melted rock for example. Two weeks before the event the electricity was turned off, the security was closed off. We all know that the attacks were to justify the Iraq war – after that the USA had the authority to invade the country. People that got killed in the military operations add up to an average of 90% innocent people and 10% terrorists. It’s just wrong to throw bombs on random areas in the middle east – you may kill one major terrorist, but at the same time you create one hundred more. ISIS is growing insanely huge because the USA is doing so much against them!(…)

„I was in the city when this happened – I saw the twin towers burning.“ (Just in this moment a Chinese guy came to us and demanded one of Scotts flyers.)

Chinese guy: “You know that this is not true, right?”

Me: “Why do you think it is not true?”

Chinese guy: “Ehm.. common sense? You should do something more productive instead of standing here.”

Me: “Really? So you’re judging us without even knowing the basic information? Let me ask you one question, did you know about building 7?”

Chinese guy: “No, tell me about building 7!”

(Scott shows him a video from the collapsing tower)

Chinese guy: “It must have been the falling parts of the Twin Towers that caused building 7 to collapse.”

Scott: “Building 7 fell at freefall acceleration. It’s like when I take a bowling ball to the top of the building and drop it from there. That’s how fast that building came down. With all that heavy structure made of metal and steel, this is just impossible. 

Me: “You have to realize that the governments theory is the real conspiracy! Also in the 9/11 museum here they tell you lies.”

Chinese guy: “I don’t believe this crap, have a nice day.”

(Went off really pissed.)

Die New Yorker sowie die meisten Amerikaner sind wohl noch nicht bereit für die Wahrheit. Sie möchten in ihrer schönen heilen Welt leben – in ihrer Vorstellung agiert die Regierung zum wohl nur zum Besten des Volks. Doch was kann man von so einem Wertesystem wie in den USA noch erwarten, in dem ungestraft Massenmord an der eigenen Bevölkerung begangen und jegliche Untersuchen entweder unterbindet oder manipuliert wird? Alle darauffolgenden Kriege (Iran, Afghanistan, Lybien und Syrien) gehören zu dem Jahrhundert-Verbrechen. Die Mainstream-Medien (auch mit dabei ARD, ZDF, ORF, usw.) sind dabei die übelsten Mittäter.


Quellennachweise:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2b/911report_cover_HIGHRES.pn(g)
https://en.wikipedia.org/wiki/9/11_Commission#/media/File:911Commissioners_HIGHRES.jp(g)
https://i.ytimg.com/vi/ZATL54zXlis/maxresdefault.jp(g)
http://i.ytimg.com/vi/2HCyR9WJa0c/maxresdefault.jp(g)
9/11 Commission Report: http://avalon.law.yale.edu/sept11/911Report.pdf
2 Gebäude, 3 Einstürze:
  1. http://rememberbuilding7.org/7-facts-about-building-7/
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/7_World_Trade_Center
  3. https://www.youtube.com/watch?v=cgkQXJ3mugY
Ab wann schmilzt Stahl?:
  1. http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2011/08/911-das-marchen-vom-schmelzenden-stahl.html
  2. http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/11-september-die-dritte-wahrheit?context=blog…
  3. https://www.zeitenschrift.com/artikel/9-11-die-verschwoerung-hinter-der-verschwoerung
Luftraum ausgetrickst?
1. https://www.youtube.com/watch?v=4iY6HBXAk1k
  1. http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/
  2. http://911blogger.com/
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Da Wolf sagt:

    Stahl muss ja auch nicht schmilzen. Sobald er die Druck bzw. Biegezugfestigkeit verliert ist die ausreichende Tragfähigkeit nicht mehr gegeben. Außerdem ist Stahlbauteil nicht gleich Stahlbauteil. Dünne Stähle verlieren die Festigkeit eben schneller als dick dimensionierte Bauteile. Heißt: Diese geben bei bereits geringerer Hintzeeinwirkung nach. Hinzukommt auch noch das umgebenede Material. Habe ich einen Stahlbauteil, der von einer intakten F90 Abschottung umgeben ist, ist die Festigkeit länger vorhanden als wenn die Hitze auf die blanke Oberfläche trifft. Treten diese relevanten aber ungünstigen Eigenschaften auf einer wichtigen Stelle des Tragskeletts auf, ist bereits das versagen eines oder weniger Tragbauteile genug, um das Gebäude einstürzen zu lassen. Sieht man sich die Bilder des Einsturzes an, began die Kettenreaktion bei einem der oberen Geschoße, wobei darauf noch viele weitere Geschoße lagen, die mit tausenden von Tonnen auf ein geschwächtes Skelett drückten. Bei diesen Kräften knickt der Stahl in sekundenbruchteilen einfach aus. Das wäre als trete ich mit meinem Kürpergewicht auf eine Ameise. Hätte das Gebäaude einen Stahlbetonkern(e) gehabt, wäre das Ausknicken nicht so einfach möglich gewesen, und der Einsturz wäre langsamer vonstatten gegangen… hatten die Türme aber eben nicht

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s